Belletristik

Orte des Grauens von Szivatz Karin

Elf schaurig-spannende Kurzgeschichten über Bettlerinnen, die verfluchen, über Erscheinungen nicht ruhender Seelen, über den heiligen Ibis, der Menschenopfer fordert, über einen tödlichen Packt mit einem Unbekannten, über einen türkischen Macho, zwei ‚gute‘ Menschen, die Flüchtlinge mit Fleischspeisen versorgen und noch vieles mehr. Dem Grauen ist erst nach dem letzten Punkt ein Ende gesetzt. Und das Perfide daran ist, dass so einiges davon real sein könnte; oder vielleicht sogar alles?

Diese Kurzgeschichten sind nichts für schwache Nerven. Vielleicht ist es auch ratsam, sie nicht zu lesen, wenn Sie allein zu Hause sind oder gar in der Nacht. Möglicherweise brauchen Sie dabei eine starke Schulter und einen breiten Rücken, um sich dahinter zu verstecken. Ein Nervenkitzel der ganz besonderen Art, weil so ziemlich alles wahr sein könnte.

Taschenbuch bei Amazon
Kindle Ebook bei Amazon


Ein Jahr und Janus (in 10 Szenen) von Szivatz Karin

Die knapp vierzigjährige Protagonistin erhält die Diagnose Pankreaskarzinom und gibt sich selbst maximal ein Jahr zu leben. Sie beschließt auf Grund ihrer medizinischen Ausbildung keinerlei Therapien zu machen sondern die letzten paar Monate so intensiv als möglich zu leben. Doch nun steht sie vor der Frage, wie sie leben soll um am Ende nicht das Gefühl haben zu müssen, etwas versäumt zu haben. Sie stellt fest, dass sie eigentlich bislang gut gelebt hat und lernt ihren Ehemann so richtig zu schätzen. All ihre Lebensplanungen, Befürchtungen und Ziele waren letztendlich so gut wie sinnlos. Letztendlich zählen nur die Gegenwart sowie die eigene Bewertung der Dinge.

Taschenbuch bei Amazon

Das Hungerexperiment von Szivatz Karin

Der Präsident der Europäischen Union wird während einer Privatparty von Unbekannten entführt und wacht in einer Wüste auf. Er verbringt dort zwei leidvolle Wochen mit den Einheimischen. Er lernt nagenden Hunger und Durst kennen, Todesangst, Erschöpfung, harte Arbeit aber auch Freundschaft.

Zurück in Wien tritt er nach kurzer Genesungszeit seine Amtsgeschäfte wieder an. Doch die Erinnerungen an das karge Land sowie den quälenden Hunger holen ihn immer wieder ein. Er könnte politisch eine Wende für hungernde Menschen herbeiführen. Er könnte….

E Book bei Amazon kaufen

Ehefrust von Szivatz Karin

Ein vierzigjahriger Mann vermisst in seiner Ehe die sexuelle Leidenschaft und versucht, sie mit seiner Frau gemeinsam wiederzufinden. Sie allerdings mochte davon nichts mehr wissen, weil sie mit den gemeinsamen Kindern glucklich ist, und lehnt ihn ab. Diese permanenten Ablehnungen lassen ihn massiv an sich selbst zweifeln. Er greift immer haufiger zur Flasche, vernachlassigt seine Arbeit und wird zunehmend aggressiv sowie unausgeglichen. Letztendlich versucht er, via einschlagiger Internetforen zu bekommen, was er braucht.“

Taschenbuch bei Amazon
E Book bei Google Play

Sonnennebel von Szivatz Karin (Gedichte)

Lyrik von seiner tiefsinnigsten, skurrilsten, komplexesten Art. Lyrik zum Mitfuhlen, Nachfuhlen, Nachdenken, Verstehen. Lyrik der bizarr-liebevollen Sonderklasse. Lyrik fur Experten. M.P.G.“

Taschenbuch bei Amazon

 

Never say ever again von Szivatz Karin

Eine junge Frau, gefangen in einem ewigen Fluss des Denkens, gibt sich fremden Mannern hin, um sich zu spuren. Sie durchlebt mit ihrem Freund Emmo eine magische Welt des Seins und erlebt Zauberhaftes inmitten der Zerrissenheit ihrer Gefuhle. Sinn: Der ungenannte Protagonist erlebt die Aneinanderkettung von Begebenheiten seines Lebens in einem Kreislauf. Das nachste Geschehen basiert immer auf dem vorherigen; ob sinnvoll oder sinnlos, es ist unabanderlich. Die Autorin erlaubt dem Leser sehr abstrakte, aber auch tiefsinnige Einblicke in das Leben der Figuren zu werfen, die an der Normalitat zerbrechen und doch in ihr gefangen sind. Zwei exzellente Werke, die ihresgleichen suchen. T. L. Summers“

Taschenbuch bei Amazon